Das „Englisch-Desaster“ der Lena Meyer-Landrut

Wann immer Deutsche Englisch sprechen, dann sind viele zugleich auch selbst davon überzeugt, ihr Englisch sei das einzig „Richtige“ Englisch und klinge sehr Britisch. Wohin das führen kann, ist derzeit bei Lena Meyer-Landrut, unserem „Star für Oslo“, zu beobachten. Ihre Aussprache ist im ersten Moment für Deutsche schon beeindruckend. Aber was hält ein „native speaker“ davon? Dies kann man bei Mark Espiner in seinem sehr aufschlußreichen Artikel „Dialekt-Desaster Lena Meyer-Landrut. Unsere Westerwelle für Oslo“ bei Spiegel online nachlesen. Werft aber auch einen Blick auf die inzwischen recht „heiße“ Diskussion (Forum) zu diesem Artikel.

Mark Espiner ist übrigens freier Journalist und schreibt vor allem für den „Guardian„. Hier geht es zum Artikel ->

__________________________________________________________________