„Neue Shakespeare-Studie: Großer Dramatiker, skrupelloser Geschäftsmann“

„Kann ein großer Poet auch ein gewiefter Geschäftsmann sein? Eine neue Studie über William Shakespeare enthüllt unromantische Details über die Wirtschaftsgebaren des Dramatikers, der in seiner Heimatstadt Stratford Getreide hortete und Steuern hinterzog.“

(Spiegel-online vom 31.03.2013)

zum Artikel…