’12 Canoes‘

(Landeskunde Australien)

’12 Canoes‘ is a series of short films made by the makers of the award winning feature film ‚Ten Canoes‘. The short films paint a compelling portrait of the people, history, culture and place of the Yolngu people whose homeland is the Arafura Swamp of north-central Arnhem Land in the Northern Territory.

’12 Canoes‘

______________________________________________________________________

Einstufungstest Englisch

Mit dem kostenlosen Einstufungstest Englisch kannst du in 15 Minuten deine Sprachkenntnisse testen und eine erste Einschätzung deines Niveaus bekommen. Die Einstufung erfolgt nach den Niveaustufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Der Einstufungstest Englisch ist von den Testentwicklern des Sprachtestanbieters telc entwickelt worden und enthält Aufgaben zum Leseverstehen, zum Hörverstehen und zuGrammatik und Wortschatz. Am Ende des Tests wird dir deine erreichte Punktzahl für die Fertigkeiten Lesen, Hören und Wortschatz angezeigt. Eine ausführliche Auswertung mit dem Ergebnis deines Einstufungstests Englisch und Empfehlungen zum Weiterlernen bekommst du per Mail.

Einstufungstest Englisch

__________________________________________________

Deutschlands beste Schülerzeitung

Die Schülerzeitung „Innfloh“ aus Bayern hat wieder einmal den SPIEGEL-Schülerzeitungs- wettbewerb gewonnen. Den Preis erhielt die Redaktion in diesem Jahr für die beste Reportage, das beste Titelbild und die beste Schülerzeitung.

Bereits 2008/2009 waren sie Gesamtsieger und belegten Platz 1 für den Heftinhalt. Die Liste der Auszeichnungen ist lang. Da kann sich so manche Schülerzeitung ein Scheibchen abschneiden…

Die aktuelle Ausgabe des „Innfloh“ kann man sich auf der Internetseite als PDF-Datei herunterladen.

Weitere Links:

______________________________________________________________

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Das „Englisch-Desaster“ der Lena Meyer-Landrut

Wann immer Deutsche Englisch sprechen, dann sind viele zugleich auch selbst davon überzeugt, ihr Englisch sei das einzig „Richtige“ Englisch und klinge sehr Britisch. Wohin das führen kann, ist derzeit bei Lena Meyer-Landrut, unserem „Star für Oslo“, zu beobachten. Ihre Aussprache ist im ersten Moment für Deutsche schon beeindruckend. Aber was hält ein „native speaker“ davon? Dies kann man bei Mark Espiner in seinem sehr aufschlußreichen Artikel „Dialekt-Desaster Lena Meyer-Landrut. Unsere Westerwelle für Oslo“ bei Spiegel online nachlesen. Werft aber auch einen Blick auf die inzwischen recht „heiße“ Diskussion (Forum) zu diesem Artikel.

Mark Espiner ist übrigens freier Journalist und schreibt vor allem für den „Guardian„. Hier geht es zum Artikel ->

__________________________________________________________________

Unterricht mit digitaler Tafel

Das „Smartboard“ kommt!

An der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld (Vogelsberg) werden derzeit in einem hessenweiten Pilotprojekt in allen Klassen neue digitale Unterrichtstafeln getestet:
(Tipp von Janosch Simrock)
____________________________________________________

One in 8 Million

Die Onlineausgabe der New York Times hat mit “One in 8 Million” seit fast einem halben Jahr ein neues Angebot unter dem Motto “New York characters in sound and images” gestartet.

New York is a city of characters. On the subway and in its streets, from the intensity of Midtown to the intimacy of neighborhood blocks, is a 305-square-mile parade of people with something to say. One in 8 Million is a new collection of a few of their passions and problems, relationships and routines, vocations and obsessions. A new story will be added weekly.

In Audio-Interviews werden dabei ganz normale Menschen in ihrem Alltag gezeigt. Illustriert werden die Interviews mit wirklich imposanten Schwarz-Weiss-Fotographien von Todd Heisler, der 2006 den Pulitzer Preis für Fotografie erhielt. Ein wirklich sehenswertes Projekt, welches euch einen wunderbaren Einblick ich die Welt der normalen Leute, der Menschen wie du und ich, in New York gibt. Das ganze funktioniert übrigens so, dass die Leser vorschlagen können, welcher New Yorker im nächsten Monat in dieser Reihe vorgestellt werden soll. Schade, dass es soetwas nicht auch auf Deutsch gibt.

____________________________________________________